die kunst ein bewusstes & kreatives leben zu führen
Rosi Mangger

Rosmarie Mangger

Rosi Mangger von “kraedu” steht mir heute als Interviewpartnerin zur Verfügung. Ich habe sie kennengelernt, als ich zur Vor-Ort-Recherche in St. Leonhard im schönen Passeiertal unterwegs war letzten Herbst. Und ich war gleich von Anfang an sehr begeistert von ihr und ihrer Arbeit. Wie sehr sie für ihre Arbeit brennt, konnte ich direkt spüren. Rosi zeigt uns im “Back to the wool”-Retreat den Herstellungsprozess einiger Naturkosmetik-Produkte und teilt ihr reiches Wissen mit uns.

BioLandgut Tiefleiten Saunabereich

Weg mit den Giftstoffen!

Seit 20 Jahren wird im BioLandgut Tiefleiten im bayrischen Wald “bio” und Nachhaltigkeit praktiziert. Mit einer ganzheitlichen Anleitung zu einem bewussten Selbst ist es ein wunderbarer Ort, um Kraft und Ruhe zu tanken. Die hügelige Landschaft lädt aber auch zum Wandern und Erkunden ein. Ob durch schöne Waldabschnitte oder über Felder, es ist herrlich schön dort.

Was braucht man wirklich?

Was benötigt man für ein gutes Leben? Sicherlich sieht die Antwort bei dir etwas anders aus, als bei mir. Jedoch bin ich immer mehr davon überzeugt, dass es sehr wenige Dinge sind. Drei Wochen Norwegen im Wohnmobil auf engstem Raum

Ania Grzeszek

Heute darf ich euch mein Interview mit Ania Grzeszek präsentieren. Ich habe sie im Zuge der Vorbereitungen für das “Back to the wool”-Retreat im Herbst  2018 digital kennengelernt und war ganz entzückt, dass tatsächlich jemand den gleichen Anspruch wie ich hat. Wichtig war mir nämlich, wenn es Goodie-Bags für die Retreat-Teilnehmer geben soll, diese nachhaltig und natürlich produziert wurden. All das habe ich bei Ania´s Label KALIKO gefunden. Und dazu noch eine wunderbare Person, die ich nun wirklich auch gerne mal im echten Leben treffen möchte.

Ich gönne es mir

Ich war noch nie ein Fan von klassischer Meditation. Mir war das stille Sitzen und die Konzentration auf den Atem immer schon ein Gräuel, eine Zeitverschwendung. Das lag bestimmt mit daran, dass ich meine Gedanken bisher sehr schwer zur Ruhe

Und ich bin immer noch hier

Obwohl ich schon so häufig keine Kraft mehr hatte, keinen Blick mehr in die Zukunft und somit keine Hoffnung. Aber ich bin noch hier. Und nur das zählt. Mein Leben hat mir eine nach außen hin relativ unbeschwerte Kindheit geschenkt,

Julia Emmerling

Mein heutiger Interview-Gast ist Julia Emmerling aus Mainz. Julia ist für die Presse- & Öffentlichkeitsarbeit bei JUNO & ME verantwortlich. Mit Ihrer Tätigkeit in der Presseabteilung des LKA Rheinland-Pfalz bringt sie viel Erfahrung in diesem Bereich in die junge, nachhaltige Firma ein und steht allen Interessierten und Kundinnen mit Rat und Tat zur Seite.

Bewusst leben?

“Bewusst leben” ist mittlerweile schon ein richtiger Modebegriff geworden und Zeitschriften, Bücher und Blogs sind voll mit Tips und Tricks. Doch ich beobachte auch, dass das für jeden Menschen immer ein wenig was anderes bedeutet. Manche beziehen das auf ein

Franziska Haller, Inhaberin Spinnradl St. Leonhard

Franziska Haller

Seit 70 Jahren gibt es den Familienbetrieb “Spinnradl” in St. Leonhard im Passeiertal nun schon. Vor einigen Jahren hat Franziska Haller den Betrieb von ihren Eltern übernommen und führt ihn nun in 3. Generation weiter. Heute steht sie mir als Interview-Partnerin zur Verfügung und gibt uns die Möglichkeit, sie etwas besser kennenzulernen.

Mein größter Wert

Manchmal geht mir die Welt ganz schön auf die Nerven! Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die nach Erfolg, Geld, Macht und Ansehen strebt und dabei die Werte, die ein wirklich erfülltes und zufriedenes Leben ausmachen, einfach vergessen hat. Natürlich gibt

Volkan Baydar

Mein heutiger Gast ist der Sänger und Komponist Volkan Baydar aus Hamburg. Im Jahre 2000 veröffentlichte er mit seinem Partner Vince Bahrdt als Orange Blue ein bahnbrechendes Album: “In Love With A Dream” wurde mit Platin ausgezeichnet und markierte den Start in eine lange, erfolgreiche Karriere. Und nebenbei drückte es aus, worum es Volkan Baydar wirklich geht. Er will seinen Traum nicht nur leben, sondern ihn auch lieben. Musik ist für ihn das, was man landläufig eine Sandkastenliebe nennt.

Dünengras am Strand

Puh!

Es gibt Momente im Leben, mit denen rechnest du zwar irgendwann, aber wenn sie plötzlich auftauchen, überrumpeln sie dich doch irgendwie. Seit vielen Jahren schon träume ich vom ortsunabhängigen Leben und Arbeiten. Vom Erkunden dieser unglaublich schönen Erde und davon, endlich meinen Platz und meine Heimat, zu finden.